Charlott Richter

Charlott berichtet auf ihrem Blog über Green Minimalism und Slow Parenting. Als junge Mutter setzt sie sich für ein achtsames, beziehungsorientiertes Leben mit Kindern ein und wünscht sich einen ressourcenschonenden Umgang mit der Umwelt. Ein Mangel an Ideen war nie ihr Problem, doch es fehlte ihr in letzter Zeit an Struktur und Orientierung. Wie organisiert man so viel Themen?

In einem kurzen Interview berichtet sie von ihrem Weg zu mehr Klarheit, täglicher Motivation und einem besseren Verständnis ihrer Zielgruppe.

Fotografin: Sophie Kröher (Storytelling Photography)

Alex hat es geschafft in unheimlich toller Atmosphäre so viel tollen Input vorzubereiten und alle möglichen Fragen zu beantworten. Und gleichzeitig kam der inspirierende Austausch mit den anderen Workshopteilnehmern nicht zu kurz. Es war echt toll.

@thehappyyears.de

Charlott Richter
Stoffwindelberaterin, Gründerin des digitalen Elterndorfes
@thehappyyears.de
www.thehappyyears.de

Was war deine absolute größte Herausforderung vor dem Beginn unseres Coachings?

Einfach immer die passenden Ideen für die nächsten Posts zu haben und diese auch noch rechtzeitig zu produzieren & zu planen war mit Abstand die größte Herausforderung.

Wie hast du dich auf Grund dieser Herausforderung gefühlt?

Mir persönlich fehlt immer ein bisschen der Flow. Ich habe viele Ideen, wenn aber keine Struktur drin ist, dass fällt es mir schwer überhaupt mit dem Posten loszulegen, so dass ich immer wieder Zeiten habe, in denen ich nur husch huch zwischendurch etwas gepostet habe oder sogar lange Zeit gar nicht. Das demotiviert schon doll.

Was hat sich nach unserem Coaching verändert?

Ich hab endlich einen konkreten Plan, welche Themen relevant sind und wie ich diese aufbereiten kann. Auch die Regelmäßigkeit und der Blick auf die Posts bzgl. der Produkte und die Wünsche potenzieller Kunden ist mir nun viel klarer.

Welche konkreten Ergebnisse kannst du hier teilen?

Ich bin viel entspannter und weiß wie es weitergeht ohne dass ich in akuten Stress verfalle.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *